•  
  •  
Tierkinesiologie für das Wohlbefinden Ihres Tieres


Was ist Tierkinesiologie

Die Tierkinesiologie basiert auf den gleichen Grundsätzen wie die Kinesiologie. Die Lebensenergie fliesst bei den Tieren nach denselben Gesetzen wie bei uns Menschen.

Tiere sprechen oftmals besser auf diese natürliche Therapieform an, da sie nicht hinterfragen, sondern einfach annehmen und sofort spüren, dass es ihnen gut tut.

Mit Hilfe der Tierkinesiologie hat der Tierhalter die Möglichkeit, die Ursachen für die Krankheit, Ausschläge, Nahrungsmittelunverträglichkeit oder Verhaltensveränderungen seines Tieres zu erfahren.

Ziel einer tierkinesiologischen Balance ist es, die Ursache des Problems zu erkennen und die individuell auf das Tier abgestimmte Therapieform zu finden. Damit der Stress und energetische Blockaden sanft abgebaut werden können und die Selbstheilkräfte aktiviert werden.

Für uns ist es sehr wichtig, den Besitzer mit in die Heilungsvorgänge einzubeziehen. Dazu gehören intensive Vorgespräche, wie auch Gespräche über den Therapieverlauf. So ist die Teamarbeit zwischen Besitzer, Tiertherapeut und dem zu behandelnden Tier der Anfang und das Ziel jeder erfolgreichen Therapie.

Zusammen mit dem Besitzer finden wir heraus, wo Energien und Fähigkeiten des Tieres blockiert und unterdrückt werden. In gemeinsamer Arbeit mit dem Besitzer werden dann die entsprechenden individuell dem Tier angepassten Therapiemethoden durchgeführt, damit die Selbstheilkräfte des Tieres aktiviert werden.

Die enge Beziehung zwischen dem Menschen und seinem Tier wird oft unterschätzt.

Viele Tiere übernehmen Gefühle oder Krankheiten ihres Besitzers, in der Hoffnung ihr Herrchen müsse dadurch weniger leiden.

Es ist zu beobachten, dass die Tiere mitleiden, wenn es dem Menschen durch Kummer, Sorgen, Stress oder Krankheit schlecht geht, selbst wenn dieser die Probleme verdrängt oder nicht wahr haben will.

Ähnlich wie bei Kindern teilen sich die Tiere dann über auffällige Verhaltensweisen oder körperliche Störungen (Ängste, Hautausschlag, etc.) mit.

Damit die Tiere nicht noch einem zusätzlichen Stress ausgesetzt werden, machen wir sowohl bei Gross- und Kleintieren nur Hausbesuche. So ist das Tier in seiner gewohnten Umgebung in welcher es sich im Normalfall auch am wohlsten fühlt.

Kinesiologie lässt sich auch wunderbar zur Unterstützung einer durch den Tierarzt verschriebenen Therapie einsetzten. Ersetzen können wir den Tierarzt jedoch nicht.