•  
  •  
Schamanismus im Alltag

21. Mai 2016, 9.00 - 17.00 Uhr

In einem kleinen und geschützten Rahmen möchten wir Ihnen den Zugang einer Ihnen vielleicht noch unbekannten Welt ermöglichen.
Wir begeben uns zusammen auf eine Krafttierreise, lernen über das Medizinrad und wie es eingesetzt werden kann. Sie erfahren über die Zeremonie des Räuchern und wir zeigen Ihnen wie Sie den Schamanismus im Alltag einbauen und nutzen können. Sie lernen Schutzpflanzen, Schutzzeichen und Schutzrituale kennen.

Krafttiere helfen und Gefühle und Situationen besser zu verstehen. Sie unterstützen und begleiten uns bei unserer Arbeit und im Alltag. Sie helfen uns, unsere innere Kraftquelle besser zu verstehen. Sie erleichtern uns den Kontakt mit uns selbst, zu unserer inneren Stärke.

Das Medizinrad ist eines der ältesten Symbole der Menschheit. Es beschreibt den heiligen Kreis des Lebens. Es gibt uns eine konkrete Hilfe und führt uns Schritt für Schritt näher zu unserer Mitte - wo wir wahren inneren Frieden finden.

Das Verbrennen von Räucherwerk hat eine jahrtausend alte Tradition und ist auf der ganzen Welt und in fast jeder Kultur verbreitet. Mit Nase und Mund nehmen auch wir den duftenden Rauch und damit die seelisch und körperlich wirkenden Inhaltsstoffe des Räucherwerks auf. Sie können beruhigen oder beleben, spirituelle Arbeit unterstützen, vor schlechten Gedanken schützen oder hilfreich einen Neubeginn begleiten.

Seit es Menschen gibt, haben sie das Bedürfnis, sich zu schützen. Neben diversen Hilfsmitteln, wie Kräuter und Zeichen, kann man sich auch durch Rituale den gewünschten Schutz aufbauen.

Kursort:             Kinesiologie-Hübscher, Luzernerstrasse 51, 6030 Ebikon
Kurskosten:        Fr. 180.—

Für Fragen, weitere Informantionen und Anmeldung


Kinesiologie Hübscher